Machen wir uns nichts vor. Mexikanisches Essen ist oft wie griechisches Essen. Ich kenne fast nur mittelmäßige Läden die sich über Rabatte, Franchise-Modelle o.ä. definieren. Auf den ersten Blick ist das Cuernavaca an der Ecke Mariendorfer Damm / Buckower Chaussee auch nicht anders. Die Einrichtung ist recht hübsch, jedoch prangern auf den div. Karte auch entsprechende Sonderangebote. Am Mittwoch eine Ladies-Night, am Donnerstag Shots für einen Euro. Aber nun gut, die Gegend ist nun mal auch nicht für Haut Cuisine bekannt. Die Preise sind für mexikanische Restaurant dieser Klasse etwas höher als üblich, aber eigentlich noch komplett im Rahmen. Das Restaurant war für die Uhrzeit angenehm gefüllt, die Bedienung war schnell, aber wirklich freundlich ist dann doch was anderes.

Wir bestellen uns als Vorspeise die Nachos mit Hähnchenfleisch und Käse sowie Burrito mit Hähnchen. Die Nachos passen gut. Der Käse ist schmeckt ungesund und das Pulled Hähnchen ist auch verdammt lecker. Schade, dass es hier keine Guacamole gab, sondern nur Sour Cream und eine schärfere Sauce. Zur Hauptspeise kann man sich einen Salat vom Buffet selbst nehmen, die Auswahl ist aber sehr beschränkt. Ein Dressing und 6 verschiedene Gemüsessorten sind nun nicht das Highlight. Aber wer will schon Salat beim Mexikaner essen?

2015-09-27 17.00.25

Bei der Hauptspeise gibt es wenig zu meckern. Ich finde den Burrito sogar verdammt gut, wenn man Lust auf ungesundes hat. Denn der Burrito ist komplett nur mit Hähnchenfleisch gefüllt. Keine Bohnen, kein Gemüse, keine Sauce. Einfach nur Hähnchenfleisch, dazu der Käse und die Saucen auf dem Teller. So mag ich das!

Auch das Cuernavaca ist so, wie ich die meisten Mexikaner finden: mittelmäßig bis gut. Solides Essen zu angemessen Preisen. Das die Füllung nur aus Fleisch besteht ist für mich ein Plus. Ich werde bestimmt wiederkommen.