Das Marin Fisch und Fleisch Restaurant liegt in Berlin Neukölln in der Ziegrastr. 1 und hätte mit dem Standort sicherlich mehr Glück haben können. Am Ende vom Estrel neben einem Großmarkt, einem ALBA Recyclinghof und diversen KFZ-Werkstätten. Schon oft bin ich mit dem Fahrrad vorbei gefahren und habe mich gefragt, was das eigentlich für ein Laden ist und wie sich dieser halten kann. Endlich hatte ich Zeit das Marin kennenzulernen und ich wurde positiv überrascht. Hinter den mediterran wirkenden weißen Wänden öffnet sich einem eine Oase im hektischen Neukölln. Man fühlt sich direkt wie in Griechenland oder der Türkei. Vom Hof hat man einen direkten Blick auf die Bar und den Holzkohle-Grill, auf dem alle Gerichte frisch zubereitet werden. Die Karte bietet alles, was man an der türkischen Küche schätzt.

2016-08-24 13.47.38

Wir entscheiden uns für Lammhack-Spieß und Lamm-Spieß mit Salat sowie Joghurt-Sauce. Die Bedienung ist mehr als freundlich und das Preis-Leistungsverhältnis bei 11,90 pro Portion sehr fair. Die Portionen sind relativ groß, sodass ein 3-Gang-Menü mit Vorspeise und Nachspeise doch zu einer Herausforderung werden kann. Das Flesich ist super zart und sehr gut gewürzt. Auch der Salat kann mit Frische punkten und schmeckt aufgrund des Dressings sehr süß. Im Sommer gibt es zudem am Freitag- und Samstagabend Live-Musik und es wurde schon angekündigt, dass der Laden voll sein wird. Ein Erlebnis, was man nicht verpassen sollte.

2016-08-24 13.16.18

2016-08-24 13.47.34