Britz, sonst eher kulinarisch mit wenig Außergewöhnlichem beheimatet seit gut drei Jahren das Restaurant Matthias Buchholz im Gutshof Britz. Matthias Buchholz ist in der Berliner Gastronomie kein Unbekannter und war über zehn Jahre Küchenchef im First Floor, bei welchem er einen Michelin-Stern und 18 Punkte im Gault Millau erreichte. Grund genug die gehobene Landhausküche endlich auszuprobieren und dem Restaurant ein Besuch abzustatten.

2014-11-30 19.58.03

Bereits von außen macht das Restaurant von Matthias Buchholz einen guten Eindruck. Der Gutshof und alle umliegenden Gebäude sind sehr schön beleuchtet und es herrscht eine warme Atmosphäre. Das Interieur des Restaurants ist warm und leicht weihnachtlich eingerichtet. Neben einem Garten gibt es im Restaurant selbst zwei Speiseräume, wobei der eine über eine doch sehr kleine Treppe zu erreichen ist. Wir werden freundlich empfangen und in den oberen Speiseraum gebracht. Obwohl dieser komplett leer ist (im Gegensatz zum unteren und dem Raum daneben) fühlt sich der Raum trotzdem sehr warm an und nicht befremdlich.

2014-11-30 18.21.46

Bereits im Vorfeld hatten wir uns das Menü der Woche angeschaut und unseren Favoriten gefunden. Im Restaurant selbst gab es jedoch komplett andere Menüs. Hier besteht aus meiner Sicht Nachholbedarf, da in 2014 so etwas aktuell sein muss. Nach einem Prosecco als Aperitif entscheide ich mich für „Zweierlei der Entenleber“ als Vorspeise, einem Rehrücken als Hauptgang und den Ravioli als Dessert inkl. begleitende Weine. Zusätzlich wurde Brot mit Schmalz und Salz gereicht.

2014-11-30 18.47.05

Das Essen ist bodenständig und traditionell. Gemüse wir Romanesco, Grünkohl, Rosenkohl und Wirsing zeigen die Verbundenheit an die Region Berlin-Brandenburg. Trotzdem ist das Niveau der Speisen ausgezeichnet. Vor allem der Hauptgang sticht außerordentlich hervor und überzeugt nicht nur im Geschmack, sondern ist für ein Restaurant dieser Klasse auch überdurchschnittlich groß. Die Preise der Menüs sind angemessen und fair, drei begleitende Weine für 15 Euro ausgezeichnet.

2014-11-30 19.38.26

Alles in Allem ist das Restaurant im Gutshof Britz von Matthias Buchholz das Beste was es aus meiner Sicht in Britz zu finden gibt. Die Umgebung und das bodenständige Essen machen Spaß und gerade im Sommer im Garten lädt das Restaurant ein den Tag zu genießen. Bis auf die veraltete Internetseite gibt es von meiner Seite nichts zu bemängeln. Ich komme definitiv wiede.r