Nach einem entspannten Samstag im Hotel Esplanade Resort & Spa  ging es am Abend darum, ein schönes Restaurant in Bad Saarow zu finden.

Am Anfang war ich noch etwas skeptisch. Die Bewertungen im Netz waren gemischt, die Bilder auf der Internetseite empfand ich als „seelenlos“ und die Speisekarte auf dem Tablet im Zimmer löste auch keine Freudensprünge. Gott sei Dank sollte sich die Pechhütte jedoch als Glückstreffer herausstellen.

Denn das Ambiente ist sehr stimmig und lädt zum Verweilen ein. Die Karte und ihre rustikale Aufmachung gefällt mir sehr gut (auf dem Tablet kam das Ambiente einfach nicht rüber) und die Auswahl an Bieren ist wirklich top. So eine gute Auswahl habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Bierflaschen als Lampen und die Beleuchtung machen den Besuch zudem zu einem Erlebnis.

Restaurant PechhÅtte2

Als Starter entscheide ich mich für die Pechhütten Dim Sum, die sehr würzig serviert sind und mit fünf verschiedenen Senfsorten wurden sehr leckere Dips serviert. Als Hauptspeise habe ich die Hochrippe mit Treberbrot und Krautsalat genommen. Von der Hochrippe war ich begeistert. Das Fleisch war wunderbar zart und die Hochrippe hatte ein schönes, rauchiges Aroma. Das Treberbrot war leider viel zu fettig, sodass man es nicht zur Hochrippe essen konnte.

Als Nachtisch wählte ich Naturjoghurt mit Nüssen und Honig. Alles wurde einzeln serviert und harmonierte perfekt miteinander.

Alles in Allem bin ich positiv überrascht von der Pechhütte. Das urige und rustikale Ambiente passt perfekt zu den Speisen.  Auch der Service war sehr freundlich und zuvorkommend, Craftbeere konnte man sogar probieren vorm Kauf. Wer Lust auf Burger und deftige Speisen hat, der ist in der Pechhütte sehr gut aufgehoben.

Bildquelle: Esplanade Bad Saarow GmbH