Eine Pfeffersauce hebt perfekt den Geschmack des Fleisches hervor. Diese Art der Sauce eignet sich deshalb auch hervorragend zu Rindersteaks. Besonders Filet verleiht der herrlich würzige Geschmack einer Pfeffersauce mit grünem Pfeffer das ultimative Extra.

Die Zubereitung einer leckeren Pfeffersauce ist meist recht simpel. Beachten solltest du jedoch, dass du die großen Pfefferkörner etwas mit dem Mörser zerkleinerst, bevor du sie in die Sauce gibst. Große, nicht zerkleinerte Pfefferkörner stören meist beim Essen. Durch das Zerkleinern der groben Körner kann sich außerdem das Aroma des Pfeffers in der Sauce besser entfalten.Neben dem Pfeffer spielt aber auch eine weitere Zutat eine ganz wichtige Rolle, denn ohne Creme Fraiche würde die Pfeffersauce nicht so cremig werden. Creme Fraiche harmoniert ausgezeichnet mit dem Geschmack der Pfefferkörner. Die Sauce wird in ihrer Komposition stimmig und bietet ein einzigartiges Geschmackserlebnis.

Wenn du diese wohlschmeckende Pfeffersauce zu gebratenen oder gegrillten Steaks servieren möchtest, solltest du am besten auf Filetsteaks zurückgreifen. Diese sind besonders zart im Geschmack und passen perfekt zu der Sauce. Das gewisse Etwas im Geschmack der Steaks bietet aber nicht nur eine leckere Pfeffersauce. Ein Speckmantel vervollständigt das Gesamtkunstwerk erst noch. Durch den Speck erhält das Filetsteak einen besonders leckeren, deftigen und würzigen Geschmack, der besonders gut zu einer cremigen Pfeffersauce passt.