Als erstes müssen die Pfeffer- und Pigmentkörner grob zerkleinert werden, die Filetsteaks dann darin werden und gut festdrücken, damit die Körner auch am Filet haften. Danach das Filet in einer Pfanne bei hoher Hitze kurz von beiden Seiten anbraten (ca. 1 Minute). Danach bei niedriger Temperatur pro Seite weitere 2-4 Minuten, je nachdem wie blutig das Filet sein soll. Anschließend das Filet aus der Pfanne nehme, in Alufolie verpacken und zum Ruhen beiseitelegen.

Nun den Bratenfonds mit Cognac ablöschen, Butter dazugeben und die Sahne unterrühren. Mit Salz abschmecken und entsprechend der gewünschten Konsistenz einkochen lassen. Nun die Filetsteaks am Teller anrichten, den ausgelaufenen Fleischsaft in die Sauce untermischen und dann die Filets damit überziehen.

Zutaten

Für vier Leute benötigst du:
4 Rinderfiletsteaks – ca. 200 Gramm
4 Körner Piment
je 1 EL Pfeffer,  schwarz/weiß/grün
2 EL Öl
4 EL Cognac
30 g Butter
250 ml Sahne

Foto: (C) Zuhair Abdulla