Der Schiller Burger ist eigentlich im Schillerkiez beheimatet und hat aufgrund seines Erfolges zwei weitere Filialen in Berlin eröffnet. Eine davon ist in Neukölln in der Karl-Marx-Straße keine zwei Minuten vom S-Bahnhof entfernt. Das Interieur ist hip und es ist wie so oft ein Self-Service-System. Wie bei Starbucks werde ich nach meinem Namen gefragt und natürlich haben alle Burger super ultra hippe Namen. Wems gefällt….

Ich entscheide mich für einen BBQ-Burger, Süßkartoffelpommes und eine Sauce für den doch recht stolzen Preis von knapp 11 Euro. Die Pommes sind für meinen Geschmack etwas zu trocken und hätten ruhig mehr Salz vertragen können. Der Burger ist lecker, aber auch relativ klein. Das Sesambrötchen überhaupt nicht mein Fall. Für die Preise finde ich die Qualität nicht angemessen. Es war sicherlich nicht schlecht, aber zu teuer. Mir wurde erzählt die anderen beiden Filialen liefern bessere Qualität.